Sonntag, 9. Juni 2013

All about rugby

This Weekend was all about rugby. Rugby fängt hier schon mit der Schule an, Freitag hatte unser girls rugbyteam ein homegame und Samstag morgen hatte das First 15 Team ein Spiel wo mein Gastbruder gespielt hat. Irgendwie wird das hier auch viel ernster genommen als Fußball in Deutschland, das Team geht im Anzug zum Spiel, die ganze Familie kommt und wenn jemand aus dem Team ne Freundin hat, kommt sie nicht nur alleine sondern meistens mit Papa oder wenn möglich mit der ganzen Familie im Schlepptau. Ich finde es ist vergleichbar mit diesen amerikanischen High School Filmen in denen es an der ganzen Schule fast kein Mädchen gibt das nicht gerne jemanden aus dem football team daten würde.
Samstag Abend haben die All Blacks gegen Frankreich gespielt. Die All Blacks sind die Nationalmannschaft und sowas wie eine Religion für manche Kiwis. Wir waren mit Freunden von meinen Gasteltern, die ein Paar Häuser weiter wohnen und bei denn wir schon ein paar movie nights verbracht haben, essen und sind ins Stadion. In den passenden Jerseys, versteht sich.
Endscore war 23:13 für die All Blacks und Rugby sieht für mich endlich nach mehr aus als ein paar Menschen die sich über den Haufen rennen. Danach waren wir alle noch bei uns zu Hause und haben Kaffee/Tee/Bier getrunken und dazu das Spiel noch mal im Fernsehen angeschaut. Auf dem weg zurück haben meine Gasteltern die Musik aufgedreht und ne kleine Party geschmissen was ziemlich lustig war weil meine Gastmama nach dem spiel ihre Stimme verloren hat und uns mit ihren coolen tanzmoves begeistern musste während Brent das singen übernommen hat (...)
Heute hab ich um 2 Uhr Kaiserschmarrn zum Frühstück gemacht und sonst den Tag weitgehend mit nichtstun verbracht:-)
-xoxo

Because normal is boring! 
Oder auch weil es kein Foto gibt auf dem alle normal gucken..
Also von links nach rechts:
Mein Gastbruder Bradley, seine Freundin Alayna, 
ich, meine Gastschwester Danielle,
 meine Gastmama Annette & mein Gastpapa Brent.




All Blacks walk in... 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen